Peters Gästebuch
101 Einträge auf 11 Seiten
«   10   

11 » Florian S. aus Österreich
Hallo. Gibt es eine Möglichkeit die Schrift Chunk Five Ex für kommerzielle Zwecke zu erwerben? Ich würde die Schriftart gerne in der Kommunikation für meinen kleinen 2 Mann Betrieb verwenden.
Kommentar: Ja, ich kann dir sagen, dass du sie in diesem Small Business-Bereich nutzen kannst.

10 » Jörg Tobias aus Notzingen
Falsche Verwendung der beiden s-Formen?

Ich freue mich, wenn Sie hier für Schriften werben, die neuer sind als unsere "modern" verstandenen römisch-lateinischen Antiquaschriften. Aber bitte benutzen Sie doch das lange Normal-s auch als NORMALES s und das kleine Wortschluss-s auch als s AM WORTSCHLUSS. (Also auch bei zusammengesetzten Wörtern wie Haus-tür, Bus-unglück, Wachs-tube, Vers-endung). Sehr sehr übel ist das Wortschluss-s beim Schriftbeispiel Ihrer Sütterlin (die eigentlich eine normale deutsche Schreibschrift ist, Sütterlins Schrift steht steil) - hat doch das lange Normal-s die Aufgabe unsere langen deutschen Wortbilder übersichtlich zu gliedern - einem Querbalken gleich.
P.S.: Die s-Regeln zum Fraktursatz stehen ja sogar im Regelwerk des neuesten Rechtschreibdudens (wenn auch dort didaktisch eher etwas verwirrend beschrieben).
Viele Grüße und viel Freude mit Schriften, die extra für die deutsche Sprache aus den alten lateinischen Schriften entwickelt wurden.
Kommentar: Oh weh, das ist ja Oberpeinlich! Ich weiß wirklich nicht, wie mir das passiert ist, da war ich wohl SEHR müde Wo ich diese Schrift ja gerade dazu erweitert habe, damit das mit ſ und s auch klappt - und dann das! (schäm)

Auch was den Namen "Sütterlin" anbelangt, bin ich damit auch nicht glücklich, nur ist dies eben nicht eine Schrift, welche ich komplett erstellt habe, sondern lediglich, mit Erlaubnis des japanischen Autors dann auf UNZ1 umcodiert und um einige Glyphen erweitert habe. Der Name war eben GL Sütterlin, wewil offensichtlich "Sütterlin" als Begriffsmonopol wie Tempo-Tücher und Tesafilm, oder hier Fit und Sprelacart für alle ähnlichen Produkte verwendet wird.

9 » Bernd Richter aus Süstedt
Guten Tag,
leider ist in der VA ein Fehler. Die Buchstabenkombination tz wird
im Grünewald-Systen konkav geschrieben, währen bei ez der Quer-
strich vom z konvex ist. Es ist eben doch nicht alles kostenlos
gut zu machen.
Gruß
Bernd Richter
Kommentar: " Es ist eben doch nicht alles kostenlos
gut zu machen." Doch, wenn dabei die Nutzer einb wenig mitspielen, und einen über Fehler informieren. Allerdings bedeutet es, wenn hier tz als Ligatur benötigt wird, man dies aber einfach als t+z eintippen möchte, dass hier dann OpenType-Funktionen in den Font hinein müssen. Da aber die Mehrzahlk der bisherigen Nutzer keine Software nutzten, die das auch umsetzen kann, habe ich bisher darauf verzichtet, und ebedn mit dem nicht so ganz schönen tz gelebt.

Als erste Schrift mit OpenType-Funktionen, da die Situation hier besser wird, ist erst einmal die Bienchen SAS, da hier die Bindeprobleme noch größer sind, und damit der Bedarf an OpenbType-Unterstützung größer ist. Das tz-Problem ist da dann eher eine kleinere Baustelle.

8 » Johannes Brödel aus Berlin
Sehr geehrter Herr Wiegel,

das ist ja eine ganz ausgezeichnete Sammlung verschiedenster Schriften, die auf Ihrer Internetseite verzeichnet sind! Ich habe mir einige angesehen, ganz besonders freue ich mich aber über Leipzig Fraktur. Selbst in dieser Stadt aufgewachsen, besitze ich nach wie vor viele Bücher in dieser schlanken Frakturschrift.

Ich benutze für nahezu alle meine Dokumente LaTeX oder XeTeX. Im Letzteren habe ich auch Leipzig Fraktur versucht zu verwenden: sowohl die Unicode-Version als auch die OpenType Version. Beide sehen sehr schön aus, die fetten und (pseudo-) kursiven sind verfügbar etc.

Was allerdings nicht funktioniert, sind die Ligaturen. Ligaturen sind -- soweit ich weiß -- in OpenType (oder den neueren, abwärtskompatiblen) TrueType über Substitutionstabellen ( GSUB ) realisiert. Wenn ich aber Ihre Schriftarten ansehe (ich benutze fontforge auf einem Debian-System), dann fehlen genau diese Tabellen. Damit werden die wunderbaren Ligaturen durch XeTeX nicht umgesetzt, sprich, man bekommt ein sehr ungewohntes Schriftbild.

So möchte ich fragen, ob Sie eventuell eine Version der Schriftart besitzen, die diese Regeln beinhaltet, also die Ligaturen implementiert hat? Das wäre natürlich wunderbar.


Vielen Dank im voraus,
mit freundlichen Grüßen aus Berlin,
Johannes Brödel

7 » e_sokau aus Roth
Hallo Herr Wiegel,

als absoluter Anfänger auf dem Gebiet deutscher Schrift bin ich auf Ihre Zeichensätze Wiegel Kurrent gestoßen. Sie sind sehr schön ausgeführt, und die beiliegende Datei ersetzt im Grunde ein Lehrbuch zur deutschen Schrift. Herzlichen Dank. Eine Spende geht Ihnen zu.

6 » Franz aus Berlin
Ich habe mich so gefreut herausgefunden zu haben, wie die Schrift eines alten Druckerzeugnisses, das ich gerade abtippe, heute genannt wird, und dass sie hier fürs Netz und damit heute nutzbar gemacht ist.
Nun scheint diese Nutzungsdauer der Leipzig Fraktur jedoch zeitlich begrenzt. Sie wieder verschwunden von meinem Rechner. Was jetzt in meinen fonts ist, hat mit der Schnörkelschrift wenig gemein. Wie kommt das? Kann ich die Frakturschrift weiterhin nutzen?
Ich würde mich über eine Antwort freuen. Was kostet die Schrift, sollte sie doch nicht kostenlos sein? Muss ich sie erst erwerben?

mit freundlichen Grüßen
Franz aus Berlin
Kommentar: Natürlich sind meine Schriften nicht zeitlich geschränkt, sondern können dauerhaft genutzt werden. Näheres in einer persönlichen Mail

5 » Samuel Vonlanthen aus Freiburg, Sschweiz
Sehr geehrter Herr Wiegel

Ich schreibe im Moment eine kleine Software für den Schulbetrieb (Deutsch Unterricht für fremdsprachige Kinder). Aus diesem Grund habe ich nach schweizer Schulschriften gesucht und bin nach einigem Suchen zum Glück auf Ihrer Seite gelandet.
Eine echte Perle, dieser Webauftritt. Man merkt bei den Schriften Ihre Liebe zum Detail. Und dass Sie das alles auch noch kostenlos anbieten, ist umso schöner!

Weiter so, vielen Dank ...
... und liebe Grüsse aus der Schweiz

4 » Dominik aus Augsburg
Hallo!
Wollte mich auch mal herzlich bedanken, für die vielen Schriften die hier angeboten werden (vor allem sorgfältiger erstellt als der übliche Open source Rest! Ich kreiere nebenher oft und gerne Logos für Metalbands und da dort oft auf gebrochene Schriften zurückgegriffen wird, bin ich immer auf der Suche nach neuen Sätzen, die mich inspirieren können.
Ich wollte fragen, ob Sie auch einen Paypalaccount haben. Ich nutze die Schriften zwar nie direkt aber sie helfen mir so gut, dass ich geneigt bin was zu spenden

Beste Grüße, weiter so!
Dominik

PS.: So ehrlich muss ich sein: Die Seite selbst (rein optisch/gestalterisch betrachtet) ist grausig. Sehr grell, unruhig und verzettelt.

3 » Uli Fries aus Reutlingen
Lieber Herr Wiegel,
nachdem ich nun schon zum wiederholten Male auf Ihrer umfangreichen, sehr gepflegten und freundlichen Homepage lande, möchte ich Ihnen einmal herzlich DANKE sagen für all die Mühe, die Sie in die Seite stecken, für die Arbeit, die Sie allen Downloadern und Lesern zur Verfügung stellen und für die klasse Schriftarten, die es sonst nirgends in dieser Qualität gibt.
Vielen vielen Dank!

2 » Peter Korne aus Augsburg
Sehr geehrter Herr Wiegel,

ich bin nur durch Zufall an ihre Homepage geraten (als ich auf den tausenden von Download-Seiten für Schriften einige Schriften heruntergeladen habe, dabei eine besonders gute Fraktur-Schrift erwischte und deshalb auf den dortigen Link klickte).
Also Ihre Schriften sind wirklich das Beste, was ich bisher gesehen habe und das sind nicht wenige (ein paar tausend). Bei jeder Schrift zeigt die Vorschau ein extrem sauberes Schriftbild. Man erkennt also sofort, dass die Schriften nicht gescannt wurden, sondern tatsächlich von professioneller(!) Hand erstellt wurden.
Schade nur, dass ihre Homepage so tief im Dschungel des Internet versteckt ist.
Dadurch entgeht vielen Suchenden nach guten Schriften ein wahrer Goldschatz.

Herzliche Grüße und vielen Dank, dass Sie ihre Schriften so selbstlos frei zur Verfügung stellen.
Peter Korne
«   10   

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2019
mgbModern Theme by mopzz